Der Evangelische Verwaltungsverband Köln-Rechtsrheinisch sucht zur Verstärkung des Teams Bau und Liegenschaften ab sofort

 

einen Immobilienkaufmann (m/w/d) oder eine Fachkraft für Immobilienwirtschaft

(Vollzeit)

 

Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,00 Stunden. Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet.

Der Evangelische Verwaltungsverband ist eine dienstleistende Serviceeinrichtung und trägt zur Erfüllung des kirchlichen Auftrags bei. Seine Hauptaufgabe ist der Service gegenüber den zum Kirchenkreis Köln-Rechtsrheinisch gehörenden Kirchengemeinden, ihren Verbänden und Gemeindemitgliedern sowie gegenüber dem Kirchenkreis einschließlich seiner Einrichtungen.

Die Bereitschaft zur Mitwirkung an der Erfüllung des kirchlichen Auftrages in Wort und Tat und die Achtung der evangelischen Prägung sind die Grundlage und Voraussetzung für die Einstellung.

Das Team Bau und Liegenschaften verwaltet und betreut in den achtzehn Kirchengemeinden des Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch 146 Miet- und Dienstwohnungen und 103 Sonderobjekte (Kirchen, Kitas und Gemeindezentren).

Der Aufgabenbereich umfasst die

  • Verwaltung des Mietwohnungs- und Dienstwohnungsbestandes,
  • Nebenkostenabrechnungen,
  • Wohnungsabnahmen und -übergaben,
  • Gebäudeverwaltung von Kirchen, Kitas und Gemeindezentren,
  • Beratung von Leitungsgremien in Bauangelegenheiten,
  • Koordination von Instandhaltungs-, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen,
  • Ausschreibung aller Gewerke, Angebotsprüfung, Auftragsvergabe,
  • Teilnahme an Baubegehungen,
  • Mitwirkung bei der Abrechnung von Baumaßnahmen.

Wünschenswert sind:

  • eine Ausbildung mit Schwerpunkt Immobilien (Ausbildung zur Immobilienkauffrau / zum Immobilienkaufmann) oder vergleichbare Qualifikation,
  • grundlegende betriebs- und immobilienwirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen in der Liegenschaftsverwaltung, auch der Heiz- und Nebenkostenabrechnung,
  • Kenntnis gesetzlicher Vorschriften wie z.B. VOB und HOAI,
  • gute und sichere Anwenderkenntnisse der IT-Standardanwendungen (MS-Office),
  • Teamfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Engagement,
  • ausgeprägtes Kommunikations- und Organisationsgeschick,
  • Flexibilität und Befähigung, auch erhöhten Arbeitsanfall selbstständig, gründlich, termingerecht und zielorientiert zu bewältigen,
  • kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, Sozialkompetenz.

 

Wir bieten

  • eine ausbildungs- und leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifgefüge des öffentlichen Dienstes (BAT-KF) in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis,
  • die Gewährung einer attraktiven kirchlichen Altersvorsorge (KZVK),
  • tarifliche Arbeitszeit von 39 Stunden pro Woche mit einem umfangreichen, arbeitnehmerfreundlichen Gleitzeitmodell,
  • Job-Ticket im gesamten Bereich des VRS,
  • eine individuelle und intensive Einarbeitung in einem qualifizierten und motivierten Team,
  • eine interessante, breit gefächerte Tätigkeit,
  • das Arbeitsumfeld einer modernen, mit allen technischen Mitteln gut ausgestatteten und leistungsorientierten Verwaltung.

Wir sind eine Verwaltung, in der eine kirchliche Dienstgemeinschaft gelebt wird. Der Arbeitsplatz liegt in Köln (Nähe Bahnhof Köln-Mülheim) und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

 

Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter behinderter Menschen sind erwünscht.

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 18.05.2019 per E-Mail an den Personalleiter des Ev. Verwaltungsverbandes Köln-Rechtsrheinisch, Herrn Wegener, Wuppertaler Str. 21a, 51067 Köln, wegener@evv-kirche-rechtsrheinisch.de